Canvas Sammlung

Pragmatisches und visuelles Projektmanagement bedeutet Inhalte zu strukturieren. Struktur wiederum bedeutet, das wir einen roten Faden haben. Workshops liefern uns Inhalte und Ideen und es liegt nun am Projektteam aus diesen Schnipseln eine sinnvolle Struktur, eine Roadmap oder einen Plan zu bauen. Ich denke an folgende Dokumente, die ich erfolgreich in meinen Seminaren, Workshops und Mentorenprojekten einsetze:

  • Business Case: betriebswirtschaftliche Rechtfertigung

  • Vision & Scope Dokument: Die Vision wird in Inhalt übersetzt

  • Projekt Steckbrief: Ein Projekt mit spezifischen Merkmalen wird aufgesetzt

  • Projekt Auftrag: Briefing des Projektmanagers

  • Lastenheft: Der technische Schmerz eines Fachbereichs

  • Anforderungsdokumentation: Welche Arten von Anforderungen mit welchen Ausprägungen

  • Pflichtenheft: Das Angebot also die Verpflichtung des Projektes

  • Projektregeln: WIE wollen wir schätzen, priorisieren, eskalieren, entscheiden, ändern, etc.

  • und andere Werkzeuge

Ein Canvas (englisch für Leinwand) visualisiert das Ergebnis von Workshops oder Interviews. Das Team fokussiert sich auf ein gemeinsames Mindset, ein gemeinsames Ziel und ein gemeinsames Verständnis. Immer dann, wenn Uneinigkeit besteht, wenn wir zu interpretieren anfangen, können wir mit einem Blick das gemeinsame Zielbild in den Vordergrund rücken und stellen sicher, dass wir alle vom Gleichen reden.

Wie eine solche Vorlage aussehen könnte, sehen Sie selbst. Einfaches Powerpoint aber nachhaltig umgesetzt.

Wenn Sie auf meine Werkzeugsammlung neugierig geworden sind, dann besuchen Sie doch eins meiner Seminare oder schicken Sie mir eine Mail an info@michaela-kuehn.de. Wir können uns auch gerne zu einem Remote PM Café in der Snack Bar treffen.

Kontakt

info@michaela-kuehn.de

05235-503 2848

Kundeninformationen

Datenschutz

Impressum

Kundenservice

Über Uns

Kontakt

Abonnieren Sie unseren Newsletter